Aktuelles

Weiterhin kreisweit Zuwächse im Bereich Solarenergie

Die neuerliche Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) aus dem vergangenen Jahr hat Folgen für den Ausbau des Solarenergiebereichs. Bundesweit schlagen sich die Folgen nieder in einem geringeren Zuwachs an Photovoltaik-Anlagen, 2014 wurden in Deutschland Neuanlagen mit einer Leistung von 1,9 Gigawatt installiert, nach 3,3 Gigawatt im Jahr zuvor. Die Zahl steht fest, nachdem die Bundesnetzagentur die Installationen für Dezember veröffentlicht hat. „Im Main-Kinzig-Kreis können wir noch auf einen ordentlichen Zubau an neuen Anlagen verweisen“, erklärt Landrat Erich Pipa, der 2011 die Solaroffensive Main-Kinzig angestoßen und als Schirmherr maßgeblich vorangetrieben hatte. „Wir wagen aber keine Prognose, wie das laufende Jahr ausfallen wird, wenn auch die letzten beschlossenen Änderungen am EEG in Kraft getreten sind“, so Pipa. [Hier weiter lesen...]

Was Sie schon immer über Photovoltaik wissen wollten...

Main-Kinzig-Kreis, Rodenbach.  Anlässlich der bundesweiten „Woche der Sonne“ gibt der Verein Sonneninitiative nützliche Tipps für PV-Anlagenbetreiber. Er informiert über neue Sicherheitsbestimmungen wie das 50,2-Herz-Problem oder das Einspeisemanagement, aktuelle Vergütungsregelungen und die finanziellen Vorteile beim Direktverbrauch. Die Veranstaltung findet am Freitag, 3. Mai,  um 15  Uhr in der Adolf-Reichwein-Schule in Rodenbach-Niederrodenbach statt. Treffpunkt ist der Haupteingang der Schule. [Hier weiter lesen...]

Photovoltaik: Anlagenzahl auf kreiseigenen Dächern steigt weiter

Auf den Dächern von Schulen gehört der Anblick von Photovoltaikanlagen heute zur Normalität. Auch im Jahr 2012 sind weitere Anlagen hinzugekommen, so dass mittlerweile 89 Anlagen an 54 Schulstandorten des Kreises Strom aus Sonnenenergie produzieren. [Hier weiter lesen...]

ENERGIE AUS DER SONNE: 32.400 MEGAWATT INSTALLIERTE LEISTUNG

Deutschland ist das Land der Sonne – zumindest, was deren Nutzung angeht. Die Zahl der Photovoltaikanlagen auf den Hausdächern steigt immer noch stetig. [Hier weiter lesen...]


Vision wird Realität: Kopernikusschule versorgt sich selbst mit Strom  

Es war ein ehrgeiziges Projekt, das Landrat Erich Pipa und der Verein Sonneninitiative Marburg im Dezember 2008 gemeinsam auf den Weg brachten. Jetzt wird diese Vision Realität.  [Hier weiter lesen...]

Die Sonne versorgt größte Schule Deutschlands komplett mit Strom  

Die Kopernikusschule in Freigericht ist die größte allgemeinbildende Schule in Deutschland. Ab Sommer wird auf ihren Dächern mehr Strom erzeugt, als die Schule verbraucht. Möglich machen es Bürger, die dort ein Bürgersonnenkraftwerk betreiben. [Hier weiter lesen...]

Schreiben zur Solarkürzung

Schreiben von Landrat Erich Pipa an die Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe und Dr. Peter Tauber zur Solarkürzung [zur PDF-Datei]

Radiobeitrag des Hessichen Rundfunk von Dezember 2011 

[Download der MP3-Datei, 3 MB]

Solaroffensive: Landrat Pipa zieht positive Bilanz der ersten Monate

Anfang September startete die Solaroffensive des Main-Kinzig-Kreises. Bis zum Jahresende wurden von den teilnehmenden Banken insgesamt 163 Photovoltaikanlagen auf den Hausdächern im Main-Kinzig-Kreis finanziert. [Hier weiter lesen ...]

Solaroffensive zieht immer größere Kreise

Die Solaroffensive des Main-Kinzig-Kreises zieht immer größere Kreise. „Uns erreichen mittlerweile Anfragen aus anderen Bundesländern, Firmen aus München und anderen Städten haben sich nach der Solaroffensive erkundigt“, berichtet Landrat Erich Pipa. [Hier weiter lesen ...]

Solaroffensive des Kreises zeigt Wirkung: Investitionen angeschoben

Die Solaroffensive des Main-Kinzig-Kreises in Zusammenarbeit mit den heimischen Banken und den Kreishandwerkerschaften zeigt Wirkung.  [Hier weiter lesen ...]

 Solaroffensive: Kreis, Banken und Handwerker üben Schulterschluss

Auf Initiative von Landrat Erich Pipa haben sich der Main-Kinzig-Kreis, die regionalen Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken sowie die von den Kreishandwerkerschaften betreuten heimischen Betriebe zur „Solaroffensive Main-Kinzig“ zusammengeschlossen. [Hier weiter lesen ...]

Landrat Erich Pipa über Solaroffensive Main-Kinzig

Mehr als 6.000 Photovoltaikanlagen produzieren derzeit auf Dächern im Main-Kinzig-Kreis jährlich mehr als 35 Millionen Kilowattstunden Strom aus Sonnenenergie. Mit unserer regionalen Solaroffensive wollen wir diese Zahl bis 2016 auf 10.000 Anlagen erhöhen. [Hier weiter lesen ...]

Service

Solarradar

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Gelnhausen
www.wetter.de