Presse

LANDRAT ERICH PIPA ÜBER SOLAROFFENSIVE MAIN-KINZIG

Landrat Erich Pipa
Mehr als 6.000 Photovoltaikanlagen produzieren derzeit auf Dächern im Main-Kinzig-Kreis jährlich mehr als 35 Millionen Kilowattstunden Strom aus Sonnenenergie. Mit unserer regionalen Solaroffensive wollen wir diese Zahl bis 2016 auf 10.000 Anlagen erhöhen.

Wir wollen die Kraft der Sonne nutzen, um sauberen Strom zu produzieren und den nachfolgenden Generationen ein lebenswertes Umfeld zu hinterlassen. Die notwendige Energiewende kann uns nur gelingen, wenn sich jeder Einzelne seiner Verantwortung bewusst ist und seinen Teil zu der großen Gemeinschaftsleistung beiträgt. Veränderungen fangen im Kleinen an. Zum Beispiel mit einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach oder einer thermischen Solaranlage, die das Brauchwasser mit der Kraft der Sonne erwärmt.

Um den Weg zu einer qualitativ hochwertigen Anlage auf Ihrem Dach so einfach wie möglich zu machen, haben sich der Main-Kinzig-Kreis, die beiden Kreishandwerkerschaften Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern sowie die Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken der Region für Sie an einen Tisch gesetzt und ein gemeinsames Konzept erarbeitet. Herausgekommen ist dabei die Solaroffensive für den Main-Kinzig-Kreis.

Wir haben alle Partner einbezogen, die Sie als baldiger Anlagenbesitzer brauchen. Wir haben die Handwerker der Region angesprochen, die täglich Anlagen auf die Dächer setzen. Damit Sie sicher sein können, dass Ihre Anlage die hohen Qualitätskriterien erfüllt. Unsere heimischen Banken als Partner der Region werden Sie bei Ihrem Anliegen bestmöglich unterstützen. Neben einer ausführlichen Beratung bekommen Sie schnellstmöglich, im Normalfall innerhalb von vier Banktagen, eine Kreditzusage zu äußerst günstigen Konditionen. Und um Ihnen unnötige Laufwege und Wartezeit zu ersparen, wissen die Handwerker schon bei der Angebotserstellung, welche Unterlagen Sie später für die Bank und das Finanzamt benötigen und bringen diese zu Ihnen mit. Das alles bedeutet für Sie den bestmöglichen Service und die schnellstmögliche Abwicklung. Damit auch Sie bald ein Teil der vielen „Sonnenstrom-Produzenten“ im Main-Kinzig-Kreis sind.

Neben dem wichtigen Beitrag zum Klimaschutz rechnet sich eine Photovoltaikanlage auf dem Dach bereits innerhalb eines kurzen Zeitraumes. Denn Sie als Besitzer verdienen mit Ihrer Anlage gleich zweimal. Zum einen können Sie den selbst produzierten Strom im eigenen Haushalt verbrauchen, erhalten dafür einen Bonus und schrauben zusätzlich ihre Stromrechnung herunter. Zum anderen können Sie den nicht benötigten Strom in das öffentliche Netz einspeisen und erhalten dank der gesetzlich garantierten Einspeisevergütung einen festen Betrag pro Kilowattstunde Sonnenstrom.

Auf der eigens von uns eingerichteten Internetseite www.solaroffensive-mkk.de finden Sie detaillierte Hinweise zu Ihren Ansprechpartnern bei den Banken und Firmen. Ich freue mich, dass uns dieser gemeinsame Schulterschluss für Sie so gut gelungen ist. Gemeinsam können wir alle dafür sorgen, dass im Jahre 2016 rechnerisch alle privaten Haushalte im Main-Kinzig-Kreis mit Strom aus erneuerbaren Energien, der hier vor Ort produziert wird, versorgt werden. Das ist unser Ziel. Helfen Sie mit, werden auch Sie Teil dieser Bewegung.

Service

Solarradar

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Gelnhausen
www.wetter.de